Sibylle Burrer und Annette Trefz
Verschichten
24 (6) > 24 (7) 2022

Diashow
Diashow
Diashow
Diashow
Diashow
Liebe Freunde der Galerie,

ganz herzlich laden wir Sie am Freitag, 24. Juni um 20 Uhr zur Vernissage der Ausstellung "Verschichten" mit Arbeiten Sibylle Burrer und Annette Trefz ein.

Am Sonntag, 24. Juli findet von 12 bis 14 Uhr ein Papierworkshop mit Annette Trefz und von 14 bis 16 Uhr mit Sibylle Burrer statt. Und um 16 Uhr gibt es ein Künstlergespräch mit Sibylle Burrer, Annette Trefz und Hector Moro, Kompanist und Musiker.



In den Arbeiten von Sibylle Burrer und Annette Trefz zeigt sich das Thema der Komplexität und Verdichtung in den verschiedenen Bereichen von Skulptur, Zeichnung, sowie im Bereich der Malerei.
Sibylle Burrer setzt sich mit Raum und Körperlichkeit in der Bildhauerei auseinander. In ihren Papierskulpturen erkundet sie Leichtigkeit und Verdichtung, Figuren können tanzen, indem sie sich miteinander oder gegeneinander drehen. Das Spiel um die eigene Achse und im Bezug zueinander, wird in den Zeichnungen aufgegriffen.
Annette Trefz beschäftigt sich in ihrer Malerei mit den Themen Mensch und Beziehung, Raum und Natur. Linien und Flächen werden übereinander gelegt, verdichten sich und lösen sich in ganz eigenen Strukturen wieder auf. Ihre komplexen Bilder folgen einem eigenen, stimmungsvollen Rhythmus, Figur und Hintergrund verbinden sich, gehen ineinander über, werden miteinander verschichtet.

www.sibylle-burrer.de
www.annette-trefz.com